TECHNIK AUF WELTREISE

Technik auf Weltreise

In Zeiten von YouTube, Instagram und Facebook ist man kaum alleine unterwegs. Vielmehr möchte man die Erlebnisse mit Freunden, Community und Familie teilen. Während bis vor ein paar Jahren die gute, alte Postkarte den Kontakt gehalten hat, wurde diese durch E-Mail und Social-Media weitestgehend verdrängt. Doch was braucht man tatsächlich? Das wissen wir auch nicht.

Wir haben schon beim Packen wieder einiges aussortiert, bei dem wir der Meinung waren, dass wir es vermutlich doch nicht brauchen. Deswegen wundere dich bitte nicht, dass einiges was auf dem Foto zu sehen ist, gar nicht erst den Weg in unseren Backpack gefunden hat. Wiederrum anderes Zubehör lassen wir bei unserem Zwischenstopp in Deutschland im August wieder dort, da wir es seit dem Einpacken nicht benutzt haben. Nichtsdestotrotz stellen wir euch hier unsere Technik Packliste vor:

Fotografie

Unsere Fotoausstattung macht bei uns mit Abstand den schwersten Teil unserer Ausrüstung aus. (Aber ich (Nils) konnte oder wollte mich auch von Nichts trennen)

Die Nikon ist neben unseren Handys unsere Standardkamera. Zusammen mit dem Sigma 18-35mm Weitwinkel macht sie unglaublich tolle Bilder. Vor allem das Sigma trägt mit einer unglaublichen Detailschärfe zu tollen Ergebnissen bei. Aber wo Licht ist, da ist auch Schatten. Stolze 873 g bringt das Objektiv auf die Waage. Dazu kommen noch 542 g der Kamera und auch das Telezoom ist mit 934 g nicht unbedingt unter der Rubrik “rückenschonend” zu finden. Aber die Geister die ich rief… Zum Glück schleppt man nicht jeden Tag alles mit sich herum, sondern wählt morgens aus, was man wirklich braucht.

Vielleicht ein bisschen übertrieben, direkt eine Drohne mit einzupacken. Aber die Aufnahmen sprechen einfach für sich. Hierbei bietet die Mavic Air einen tollen Kompromiss zwischen klein, leicht und kompakt aber auch eben eine sehr hohe Qualität der Aufnahmen.

Die SONY HDR AS 100 ist schon ein paar Jahre in unserem Kamerabestand, macht aber nach wie vor sehr gute Aufnahmen, wenngleich leider keine in 4K. Von Haus aus ist die Kamera spritzwassergeschützt. Das mitgelieferte Unterwassergehäuse verzerrt leider durch das Bullauge stark die Unterwasseraufnahmen, sodass wir uns dazu entschieden habe, die Kamera durch ein spezielles Unterwassergehäuse mit einer maximalen Tauchtiefe von 60m zu ergänzen. Da reguläre Tauchgänge auf maximal 40m Tiefe gehen, reicht das für unsere Zwecke allemal aus.

Foto-Zubehör

Folgendes Foto-Zubehör haben wir noch mit dabei:

Computer

Vor unserer Reise haben wir viel diskutiert, ob wir mit einem oder mit zwei Notebooks reisen sollten. Wir haben uns dazu entschieden, zwei mitzunehmen. Letztlich arbeiten wir häufig parallel. Der eine z.B. am Blog, der andere schneidet Videos. Von daher macht es für uns auch absolut Sinn, mit zwei Notebooks zu reisen. Würden wir den Blog nicht betreiben, hätten wir sicherlich nur ein Notebook mitgenommen (wenn überhaupt). Vielleicht würde auch schon ein gutes Tablett oder Smartphone reichen, um Fotos zu verschicken, Unterkünfte zu buchen oder mit Freunden zu skypen. Überlege dir am besten vorher, wozu du ein Notebook wirklich brauchst. Wir jedenfalls haben folgende Notebooks mitgenommen:

Computer-Zubehör

Zu den beiden Notebooks haben wir auch noch spezifisches Zubehör. Um das Zubehör zu verstauen, haben wir jeweils eine Flies-Schutzhülle. Sicherlich hätte man darauf auch verzichten können, aber irgendwie fühlen wir uns wohler damit und können so die Festplatten, Adapter und anderes Zubehör direkt am Notebook verstauen.

Handys/Tablets

Ok. Eins vorweg. Wir haben tatsächlich immer nur ein Handy am Mann, wenn wir unterwegs sind. Das zweite Handy ist unser Backup-Gerät, falls uns das andere abhandenkommt und häufig läuft abends auch das ein oder andere Bild zu Instagram oder zu Freunden über das zweite Handy. Zusätzlich haben wir alle Banking-Apps die wir brauchen z.B. der DKB oder der Santander auf allen Geräten. So stellen wir sicher, dass wir immer handlungsfähig bleiben. Zusätzlich haben wir noch ein IPad mit, welches wir im Wesentlichen als eBook-Reader nutzen.

Sonstiges Zubehör

Neben dem bereits Genannten haben wir noch weiteres Zubehör mit.

Offenlegung

In diesem Beitrag findet ihr sog. Affiliate Links. Diese sind mit einem Sternchen (*) markiert. Doch was heißt das genau? Für dich heißt es einfach nur, dass du uns mit dem Klicken auf den Link und/oder einer ggf. anschließenden Buchung oder einem Kauf auf der Folgeseite uns und unseren Blog hier unterstützt. Dir entstehen keine Mehrkosten. Du erhältst den gleichen Preis, den du auf der Folgeseite so oder so bekommen hättest. Für uns bedeutet deine Unterstützung, dass wir eine Provision für die erfolgreiche Weiterleitung und/oder der sich anschließenden Buchung oder Kauf bekommen. Diese Provision liegt in der Regel im Cent-Bereich. Für uns ist das aber ein wertvoller Bestandteil, um z.B. neues Equipment für noch bessere Aufnahmen kaufen zu können. Sprich uns gerne an, wenn du dazu Fragen hast.

Ihr habt Fragen zu unserer Technik? Dann lasst gerne einen Kommentar da. Du bist auch unterwegs? Was hast du an Technik auf deine Weltreise mitgenommen?

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.